Nachrüstung Fenster

Einbruch leicht gemacht – ungesicherte Fenster sind für Einbrecher wie eine Einladung. Hier hilft wirksame Nachrüstung der Fenster.

In nur wenigen Sekunden und lediglich mit einem Schraubenzieher ausgestattet, gelingt das Aufhebeln ungesicherter Fenster. Treffen Sie Vorsorge, informieren Sie sich bei Ihrer zuständigen Polizei-Dienststelle und beachten Sie einige grundsätzliche Regeln. Neufenster sollten die DIN EN 1627, Widerstandsklassen RC 2 bis RC 3 erfüllen. Bevor Sie sich für eine Absicherung bzw. einen mechanischen Einbruchschutz für Ihre Immobilie entscheiden, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die in die engere Wahl genommenen Sicherungen der Norm DIN 18104 Teil 1 (bei Aufschraubsicherungen) bzw. Teil 2 (bei unsichtbarer Sicherungstechnik, wie der Pilzkopftechnik) entsprechen.

Die Nachrüstung Ihrer Fenster sollten Sie Spezialisten anvertrauen.

Einbruchhemmende Produkte zur Nachrüstung der Fenster sollten ausschließlich durch qualifizierte Fachfirmen installiert werden – was nützt die qualitativ hochwertige, DIN-zertifizierte Sicherheitstechnik, wenn sie nicht korrekt installiert wird. Hier informieren die zuständigen Landekriminalämter und halten Kontaktdaten für Sie bereit zu Handwerkern und einschlägigen Firmen, die als Errichter von mechanischem Einbruchschutz anerkannt sind – also auch qualifiziert für die Nachrüstung Ihrer Fenster.

Wir setzen auf unser Eigenprodukt zur Nachrüstung von Fenstern – das Beschlag-System PM 14/18®.

Der DIN 18104 Teil 2 entsprechend, handelt es sich hierbei um eine unsichtbare, intelligente mechanische Sicherungstechnik mit zuverlässigen Pilzkopfzapfen-Beschlägen. Das Kernelement der darauf basierenden Eigenentwicklung der Schirrmacher-Gruppe ist eine Pilzkopf-Verriegelung aus Stahl oder hochfester Legierung zum Einsatz u.a. bei Fenstersicherungen – zertifiziert und mit anerkannter Zugehörigkeit zum „Premiumsegment der Sicherheitsklasse“.

Die einbruchhemmende, zwangsgeführte Verriegelungen PM 14/18® überzeugt außerdem durch maximalen Bedienungskomfort für Holz-, Kunststoff- und Aluminiumfenster. Man benötigt kein neues Fenster, die Nachrüstung Ihrer Bestands-Fenster sorgt für ein Optimum an Sicherheit.

Der Pilzkopf als Basis des mechanischen Sicherungs-Systems.

Die tatsächliche Anzahl der Schließteile ist vom Breiten- und Höhenverhältnis des Fensters abhängig. Eck- und Scherenlager sind dabei keine sicherheitsrelevanten Bauteile.

Pilzkopf-Verriegelung zur Nachrüstung Ihrer Fenster

Ansicht eines Pilzkopfes, Einzelelement der Pilzkopfverriegelung PM 14/18®.

Das hat bisher noch keiner geschafft...

Der neue Beschlag überzeugte im Rahmen der strengen Tests für einbruchhemmende Beschläge zur Nachrüstung Ihrer Fenster insbesondere durch die bisher von keinem vergleichbaren Produkt erreichte Überwindungszeit von nachgewiesenen 16 Minuten – mit zusätzlicher Sicherheitsverglasung widerstand das mechanische Sicherungs-System sogar mehr als 40 Minuten, wie einschlägige Versuche nachweislich belegen.

Wir empfehlen aus Überzeugung: Die wirksame Nachrüstung Ihrer Fenster mit Pilzkopfverriegelungen der Marke PM 14/18® zum sicheren Schutz gegen Aufhebeln – preisgünstig, gleichbleibende Bedienungsführung, an nahezu 98% aller Holz-/Kunststofffenster nachträglich einsetzbar. Das Alter der Fensteranlagen spielt keine Rolle.

Wir stellen aus

HAUS 2018 – Größte regionale Baumesse Deutschlands

22.02.2018 - 25.02.2018
Dresden

Unsere besonderen Qualifikationen
Qualifikationen ift
Zertifikat Nr.
219-703304
Qualifikationen ift
Zertifikat Nr.
E 005002